• 0
    Ihr Warenkorb ist leer

Blog

Posare le piastrelle

Posare le piastrelle

04/06/2019

Bodenfliesen verlegen Fliesenböden sind attraktiv, belastbar und pflegeleicht und eignen sich für Wohnzimmer, Küche oder Bad ebenso gut wie für Keller, Garage oder die Terrasse. Nehmen Sie sich zunächst ausreichend Zeit, um die passenden Fliesen auszuwählen. Denn dabei zählt nicht nur die Optik, sondern auch die geplante Verwendung, insbesondere die zu erwartende Beanspruchung und die nötige Trittsicherheit. Hinsichtlich ihrer Strapazierfähigkeit werden glasierte Fliesen in 5 Abriebklassen eingeteilt. Bei geringer Belastung, z. B. im Bad, sollten Sie mindestens zu Fliesen der Abriebklasse 3 greifen. Für Wohn-, Schlaf- oder Esszimmer sowie Küche, Diele und Terrasse eignen sich Fliesen der Abriebklassen 3 und 4. Sogar in Bereichen mit extremer Belastung, z. B. in der Garage, können Sie Fliesen verlegen. Achten Sie dann jedoch beim Kauf unbedingt auf Fliesen der Abriebklasse 5. Im Aussenbereich greifen Sie zu frostsicheren Feinsteinzeugfliesen. Bei der Ermittlung Ihres Materialbedarfs geben Sie zur errechneten Gesamtfläche noch 10% für Verschnitt und Bruch hinzu. Ein Paket Fliesen sollten Sie als Reserve für spätere Reparaturen aufbewahren. Ausserdem benötigen Sie einen zu Ihrem Untergrund passenden Fliesenkleber. Für arbeitende und andere kritische Untergründe oder bei einer Fussbodenheizung wählen Sie kunststoffvergüteten Flexkleber. Grundierung und Fugenmörtel sollten zum verwendeten Kleber passen und am besten vom gleichen Hersteller stammen. Beachten Sie ausserdem bitte grundsätzlich bei allen Materialien die Anwendungshinweise der Hersteller.

... Mehr»


kostenloser versand